Der Party-DJ für jede Veranstaltung - Discotheken, Hochzeit, Mallorca und Apres-Ski-Partys, Geburtstage, Weinfeste, Karnevals-Veranstalungen, Jubiläen, Firmen-Events u.v.a
 
Die passende Musik ist das A und O auf jeder Veranstaltung. Die Stimmung entscheidet über Erfolg und Misserfolg einer jeden Party. Bereits in meiner Kindheit und in meiner Jugend wechselte die Platten an den Rekordern meiner Freunde. Der Zuspruch und das gute Feedback zu meiner Musikauswahl motivierte mich, immer mehr auszuprobieren, bis ich dann zum DJ im nahen und erweiterten Freundeskreis ernannt wurde.

Der Job des Deejays zog mich in seinen Bann und es wurde zu meiner Profession, die richtige Musik auszuwählen und mit Grund dafür zu sein, dass die Menschen ausgelassen und fröhlich feiern. Deshalb entschloss ich mich im zarten Alter von 19 Jahren, also im Jahr 1989, mein Hobby zum Beruf zu machen und meine DJ-Tätigkeit von den ursprünglichen Partys im Freundeskreis professionell auszubauen. Dass mein Name DJ Sam von Beginn an für Stimmung und Qualität stand und dass meine Kontakte über die Grenzen der Schrebergärten hinaus gingen, begründet, dass ich mich schnell mit meinem Vinyl-Schallplatten an den Wochenende auf privaten Partys im ganzen Rhein-Sieg-Kreis wiederfand.

Im Jahr 1991 lernte ich einen namhaften Schausteller aus Bonn kennen. Dort wurde ich zum Rekomandeur an einem Autoscooter und ich war nicht nur für die musikalischen, sondern auch für betrieblichen Belange verantwortlich. Parallel wurde ich für zahlreiche private Events gebucht und so kam es, dass es kaum ein freies Wochenende gab. Dass meine Aufträge immer größer, nationaler und regelmäßiger wurden, spricht nicht nur für mich und meine Beliebtheit hinter den Turntables, sondern auch dafür, dass ich im Jahr 1998 meine Tätigkeiten bei dem Schaustellerbetrieb niederlegen musste.

Kunden wie das Amtsgericht Siegburg, die Raiffeisenbanken, zahlreiche Feuerwehrtrupps sowie diverse Unternehmer füllten von nun an meine Auftragsbücher. Ob Firmenevents wie Weihnachtsfeiern, Jubiläen oder Sommerfeste: Mein passendes, immer individuelles Repertoire überzeigte.

Im Jahre 2000 trat ich dem Berufsverband Discjockey e.V. bei und ich entschied mich, den „Neuer Deutscher Schlager“, heute auch Pop-Schlager oder Eurodance-Schlager genannt, zu unterstützen.
Dadurch besuchte ich immer wieder die Quartalsveranstaltung „NRW-Künstlertreff“ im Tanzlokal „MUSIKDORF“ in Düsseldorf. Dort lernte ich im Jahr 2001 Künstler wie Matthias Carras a.D., Nico Gemba, Bella Vista, Oliver Frank, Jörg Bausch, Jeanine, Michael Wendler und andere namhafte Musiker kennen. Daraus entwickelten sich nennenswerte Zusammenarbeiten. Für Matthias Carras, Bella Vista und Oliver Frank habe ich u.a. diverse Mix-Projekte realisiert. (siehe auch REFERENZEN)

Branchenkenner verfolgten meinen Werdegang und versprachen, dass ich größere Bühnen bedienen könnte und sollte. So gelangte ich im Jahr 2002 Diskotheken-Szene. Durch einen Freund bekam ich die chance einen Probeabend in der Discothek Club B8 in Hennef zu spielen - danach folgten regelmäßige Einsätze dort und es wurde zu meiner Homebase. Andere Discotheken folgten.


In den Diskotheken füllte ich die Dancefloors und ich konnte mich schnell etablieren. Bereits ein Jahr später, im Jahr 2003, fand ich mich plötzlich in Discotheken und Tanzlokalen wie Bolero Leverkusen, Saitensprung Lüdenscheid, Alpenmax Montabaur und Hüttengaudi Rennerod u.a. wieder.

Ende 2005 entschloss ich mich dann, in die Heimat meiner Freundin, in den Kreis Südliche Weinstrasse zu ziehen. Dort baute ich mir meinen Wirkungskreis neu auf und spezialisierte mich auf den Bereich „Hochzeiten“. Was gibt es schließlich Schöneres, als der unmittelbare Bestandteil einer emotionalen, fröhlichen und leidenschaftlichen Feier zu sein?!


Text © Claudia Borchers Mallorca